Am 1. Adventswochenende findet inzwischen zum 33. Mal der Nikolausmarkt in Brochterbeck statt.

502 Bad Gateway

Auf dem Heinz-Lienkamp Platz in der Moorstraße an der katholischen Kirche wird das heimeliche Dorf mit Weihnachtsmarkthütten wieder viele Gäste einladen dieses zu besuchen.


nginx
Die Struktur des Vorjahres wird erhalten, es soll aber weiter an der positiven Atmosphäre gearbeitet werden, so der 1. Vorsitzende der IG Brochterbedck, André Slaar.

Die IG ist auch in diesem Jahr erneut Veranstalter und hat sich noch einige Verbesserungen einfallen lassen.

So hat die Interessengemeinschaft selber endlich eine neue eigene Hütte zum Nikolausmarkt. Diese wurde nach modernem Standard von Bernhard Minnerup und Jürgen Bäumer gebaut.

Hierfür ein herzliches Danke schön. Dazu wird es eine Staffelei an wunderbaren neuen Fackeln geben, die durch das Feuer die positive Atmosphäre verstärken sollen.

Auf die neuen Feuerkörbe mit örtlichen Motiven können die Besucher auch sehr gespannt sein.

Licht ist also ein sehr wichtiges Thema in diesem Jahr.

Aber auch das Programm überzeugt, so gibt es in diesem Jahr erneut ein Kasperle Theater im Familienzentrum. Nach dem erfolgreichem Auftritt im Vorjahr soll dies unbedingt fortgeführt werden.

Parallel können die Eltern ab 15 Uhr sich das Treiben auf dem Nikolausmarkt anschauen und die Vielfalt der Artikel bewundern.

Abends ab 19 Uhr kommt dann der Trompeter wieder zur Geltung, traditionell und immer wieder gern gehört.

Am Sonntag öffnet der Nikolausmarkt ab 11 Uhr wieder seine Pforten. Gegen 15 Uhr kommt es dann zur großen Verlosung, auf die sich erneut viele Menschen freuen und die tolle Gewinne verspricht.

Im Anschluss kommt der Nikolaus nach Brochterbeck und wird von den Kindern des Familienzentrums musikalisch begrüßt an der Treppe zur katholischen Kirche.

Dies wird auch in diesem Jahr bestimmt wieder zu leuchtenden Linderaugen führen.

Im Anschluss zeigen dann die Bocketaler Ihr Können und spielen wunderbare Weihnachtslieder in diesem ganz besonderen Ambiente.